Produkte - smartsock

Die „schlaue Socke“

3-dimensionale Druckmessung

Innovative Messtechnik

Dieser Strumpf zeigt die Druckverteilungsmessung rund um den gesamten Fuß. Dies rein textile Mess- und Diagnose-System der Alpha-Fit GmbH erweitert die bisher plantar messenden Systeme zu einem 3-dimensionalen Messsystem. Steuerungs- und Messleitungen bestehen nur aus Textilien. Dadurch passt sich dieses intelligente Messinstrument schonend und flexibel an den Fuß an. Die „Schlaue Socke“ misst dynamisch die Druckverteilung am gesamten Fuß während des Gehens.

 

Diabetiker

Einsetzbar ist die „Schlaue Socke“ für orthopädische Schuhmacher: 
Zur Fertigung von passgenauen Schuhen zur Verhinderung von wunden Füssen beim DFS (Diabetisches Fußsyndrom)


Sport

Auch bei der Anpassung von Hartschaftschuhen wie z.B. bei Skischuhen oder Fußballschuhen lässt sich dieser drucksensorische Strumpf hervorragend einsetzen.


Kinder

Kleine Kinder orientieren sich beim Schuhkauf häufig nicht danach, ob der Schuh passt, sondern ob er gefällt. Mit der „Schlauen Socke“ ist hier eine Kontrolle ermöglicht.

 

Funktionsprinzip

 
 

 

Weiterer Fortschritt bei der „Schlauen Socke“

Auf der Orthopädie & Reha Messe in Leipzig im Mai 2012 haben wir eine 3 -dimensionale und rein textile Fußmessung demonstriert.

 

Ein erster Prototyp der „schlaue Socke“
Aktueller Prototyp der “Schlauen Socke“

Wir rechnen damit, dass wir innerhalb eines Jahres den drucksensorischen Strumpf für die orthopädischen Schuhmacher zur Verfügung stellen können.

Druckentlastende orthopädieschuhtechnische Maßnahmen gehören zur basalen Versorgung des Patienten mit DFS.
Nachuntersuchungen von Patienten mit DFS, die mit den weit verbreiteten pedographischen Druckmesssystemen der Plantarfläche diagnostiziert wurden, haben gezeigt, dass die Inzidenz von Defekten an anderen Regionen des Fußes weiterhin hoch blieb. Um den Verwundungen am Oberfuß vorbeugen zu können, setzen wir hier unser Messsystem „Schlaue Socke“ ein.
Singuläre Drucksensoren in einem üblichen Textilgewebe erscheinen technologisch aufwendig und behindern den Messvorgang wegen der Belastung des Gewebes mit den notwendigen Versorgungskabeln. Sie beeinträchtigen auch die Forderung nach Elastizität des Gewebes.

Wir haben daher einen druckempfindlichen Faden entwickelt, der die Druckverhältnisse in der gesamten Zirkumferenz des Fußes beim DFS erkennen kann. Er ist geeignet, als Strumpf angeordnet, den Druck an sämtlichen Regionen des Fußes in der Bewegung zu messen.

 

Copyright © alphafit. All rights reserved.